KNX AQS/TH-UP gl CH, reinweiß RAL 9010

KNX-Sensor CO2, Temperatur, Feuchte

 

  • Raum-Regler mit Glas-Oberfläche
  • Heizungssteuerung und Lüftungssteuerung
  • Integrierte Sensoren

Der Sensor KNX AQS/TH-UP gl CH misst die CO2-Konzentration, die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Raum und berechnet den Taupunkt. Über den Bus kann der Innenraumsensor externe Werte von Temperatur, Feuchtigkeit und CO2-Konzentration empfangen und mit den eigenen Daten zu Gesamtwerten (Mischwerte, z. B. Raumdurchschnitt) weiterverarbeiten.

Der KNX AQS/TH-UP gl CH hat einstellbare Grenzwerte. Die Grenzwert-Ausgänge und weitere Kommunikationsobjekte können über UND- und ODER-Logik-Gatter verknüpft werden. Zusätzlich kann ein integrierter Stellgrößenvergleicher Werte, die über Kommunikationsobjekte empfangen wurden, vergleichen und ausgeben. Integrierte PI-Regler steuern eine Lüftung (nach CO2-Konzentration und Luftfeuchtigkeit) und eine Heizung/Kühlung (nach Temperatur). Der KNX AQS/TH-UP gl CH kann eine Warnung an den Bus ausgeben, sobald das Behaglichkeitsfeld (nach DIN 1946) verlassen wird. Das Gehäuse wird mit einem Rahmen der im Gebäude verwendeten Schalterreihe ergänzt und passt sich so nahtlos in die Innenausstattung ein.


  • KNX AQS/TH-UP gl CH KNX AQS/TH-UP gl CH
  • KNX AQS/TH-UP gl CH mit Rahmen (nicht im Lieferumfang enthalten) KNX AQS/TH-UP gl CH mit Rahmen (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • KNX AQS/TH-UP gl CH mit Rahmen (nicht im Lieferumfang enthalten) KNX AQS/TH-UP gl CH mit Rahmen (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Messung der CO2-Konzentration der Luft, der Temperatur und
    Luftfeuchtigkeit (relativ und absolut), Berechnung des Taupunkts
  • Mischwerte aus eigenen Messwerten und externen Werten (Anteil
    prozentual einstellbar)
  • PI-Regler für Heizung (ein- oder zweistufig) und Kühlung (ein- oder
    zweistufig) nach Temperatur. Regelung nach separaten Sollwerten oder
    Basissolltemperatur
  • PI-Regler für Lüftung nach Feuchtigkeit und CO2-Konzentration: Entlüften/
    Belüften (einstufig) oder Entlüften (ein- oder zweistufig)
  • Grenzwerte einstellbar per Parameter oder über Kommunikationsobjekte:
    3 × Temperatur, 2 × Feuchtigkeit, 4 × CO2
  • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die
    Logik-Gatter können sämtliche Schalt-Ereignisse sowie 16 Logikeingänge in
    Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes
    Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • 2 Stellgrößenvergleicher zur Ausgabe von Minimal-, Maximal- oder
    Durchschnittswerten. Jeweils 5 Eingänge für über Kommunikationsobjekte
    empfangene Werte
  • Die Konfiguration erfolgt mit der KNX-Software ETS 5
Gehäuse Glas, Kunststoff
Farben • ähnlich RAL 9010 Reinweiß
• auf Anfrage: ähnlich RAL 9005 Tiefschwarz
Montage Einbau in Einlasskasten
Schutzart IP 20
Maße Gehäuse ca. 60 x 60 (B x H, mm), Aufbautiefe ca. 8 mm
Gesamtgewicht ca. 60 g
Umgebungstemperatur Betrieb 0…+50°C, Lagerung -10…+60°C
Umgebungsluftfeuchtigkeit max. 95% rF, Betauung vermeiden
Betriebsspannung KNX-Busspannung
Busstrom max. 20 mA
Datenausgabe KNX +/- Bussteckklemme
Gruppenadressen max. 254
Zuordnungen max. 254
Kommunikationsobjekte 196
CO2-Messbereich 300...5000 ppm
Temperatur-Messbereich 0…+50°C
Feuchtigkeit-Messbereich 0% rF…95% rF