P03/3-Modbus

Wetterstationen

 

  • Wettersensor/Kombisensor
  • Modbus RTU


Die Wetterstationen P03-Modbus und P03/3-Modbus-GPS messen Temperatur, Windgeschwindigkeit und Helligkeit (Ost-, Süd- und Westsonne) und erkennen Niederschlag.
Die P03/3-Modbus-GPS empfängt zusätzlich über einen GPS-Empfänger die Weltzeit UTC und Standortkoordinaten. Auch Sonnenrichtung (Azimut) und -höhe (Elevation) werden berechnet und ausgegeben.
Die Geräte sind Modbus-Slaves mit RS485-Schnittstelle und RTU-Protokoll. Modbus-Master, wie z. B. PC, SPS oder MC, können mit „Function 04h (Read Input Register)" die Messwerte der Wetterstationen P03/3-Modbus(-GPS) auslesen.

Modelle:

Nr. 30146 P03/3-Modbus
Nr. 30147 P03/3-Modbus-GPS mit GPS-Empfänger


  • P03/3-Modbus (30146) P03/3-Modbus (30146)
  • P03/3-Modbus-GPS (30147) P03/3-Modbus-GPS (30147)
  • Helligkeitsmessung mit drei separaten Sensoren für Ost, Süd und West. Dämmerungserkennung
  • Windmessung: Die Windstärkemessung erfolgt elektronisch und somit geräuschlos und zuverlässig, auch bei Hagel, Schnee und Minustemperaturen. Auch Luftverwirbelungen und aufsteigende Winde im Bereich der Wetterstation werden erfasst
  • Temperaturmessung
  • Beheizter Niederschlagssensor (1,2 Watt): Keine Fehlmessung bei Tau oder Nebel, schnelles Abtrocknen nach Ende des Niederschlags
  • Bei P03/3-Modbus-GPS: Integrierter GPS-Empfänger. Ausgabe von UTC (Koordinierte Weltzeit), Position (Längengrad, Breitengrad) und Sonnenstand (Azimut, Elevation)
Gehäuse Kunststoff
Farbe Weiß / Transluzent
Montage Aufputz
Schutzart IP 44
Maße ca. 96 x 77 x 118 (B x H x T, mm)
Gewicht ca. 160 g
Umgebungstemperatur Betrieb -30…+50°C, Lagerung -30…+70°C
Betriebsspannung 12...40 V DC (12...28 V AC)
Strom max. 80 mA, Restwelligkeit 10%
Schnittstelle RS485
Protokoll RTU
Heizung Regensensor ca. 1,2 Watt
Messbereich Temperatur <-40…+80°C
Messbereich Wind 0…35 m/s
Messbereich Helligkeit 0…99.000 Lux