KNX T6-UN-B4

KNX-Auswerteeinheit für Temperatursensoren

Die Temperatur-Auswerteeinheit KNX T6-UN-B4 hat sechs Temperatur-Eingänge für Sensoren T-100 oder T-130 und vier Analog-/Digitaleingänge, die z. B. für Taster oder für Temperatursensoren T-NTC genutzt werden können.

Die Temperaturmesswerte aller Eingänge können mit externen Messwerten zu einem Mischwert verarbeitet werden (Gesamttemperatur, Durchschnittstemperatur). Die KNX T6-UN-B4 stellt sechs Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten zur Verfügung. Sechs PI-Regler steuern Heizung und Kühlung (ein- oder zweistufig). Über Logik-Gatter können zusätzlich Verknüpfungen eingerichtet werden.

Sensoren für KNX T6-UN-B4:

Nr. 30516 T-NTC, für Analog-/Digitaleingänge
Nr. 30517 T-100, für Temperatursensor-Eingänge
Nr. 30518 T-130, für Temperatursensor-Eingänge


KNX T6-UN-B4
  • 6 Temperatur-Eingänge für Sensoren T-100 oder T-130
  • 4 Analog-/Binäreingänge z. B. für Taster oder Temperatursensoren T-NTC
  • Mischwertberechnung für alle angeschlossenen Temperatursensoren (Anteil des eigenen Messwert und externen Werts prozentual einstellbar) 
  • 6 Schaltausgänge mit einstellbaren Grenzwerten (Grenzwerte werden wahlweise per Parameter oder über Kommunikationsobjekte gesetzt)
  • 6 PI-Regler für Heizung und/oder Kühlung (ein- oder zweistufig)
  • 4 UND- und 4 ODER-Logik-Gatter mit je 4 Eingängen. Als Eingänge für die Logik-Gatter können 16 Logikeingänge in Form von Kommunikationsobjekten genutzt werden. Der Ausgang jedes Gatters kann wahlweise als 1 Bit oder 2 x 8 Bit konfiguriert werden
  • Konfiguration über ETS
GehäuseKunststoff
Farbeweiß
MontageEinbau
SchutzartIP 20
Maßeca. 38 × 47 × 32 (B × H × T, mm)
Gewichtca. 40 g
UmgebungstemperaturBetrieb -30…+70°C, Lagerung -55…+125°C
Umgebungsluftfeuchtigkeitmax. 95% rF, Betauung vermeiden
BetriebsspannungKNX-Busspannung
Busstrommax. 8 mA
DatenausgabeKNX +/- Bussteckklemme
Kommunikationsobjekte333
Eingänge6× Temperatursensor
4× Analog-/Binär