landschaft

Licht, Sound & mehr per Touch steuern

Das neue Jahr startet mit Software-Updates für die Fernbedienung Remo KNX RF und den Raum-Controller Cala Touch KNX!

 

Remo KNX RF 2.0
Fernbedienung für KNX RF-Funk

Remo KNX RF ist eine Funk-Fernbedienung für das KNX-Gebäudeautomatisierungssystem. Die Haustechnik kann so bequem per Fingertipp bedient werden. Mit der neuen Version 2.0 werden die Bedienoberflächen des Handsenders noch individueller und komfortabler.

Bei Leuchten mit entsprechender Funktionalität können Sie nun auch RGB(W)-Werte und Farbtemperaturen einstellen. Solche Werteveränderungen können jetzt an vielen Stellen auch per Schieberegler vorgenommen werden. Zum Beispiel beim Dimmen, beim Einstellen der Temperatur oder beim Positionieren der Beschattung.

Auch für Musik oder TV kann die Remo KNX RF nun verwendet werden. Eine eigene Medientechnik-Seite hält nicht nur die passenden Bedienelemente bereit, sondern auch Titelinformationen. Wer wissen will, was die Sensoren des Hauses gerade messen, der kann sich nun aktuelle Werte auch auf dem Remo KNX RF-Display anzeigen lassen. 

Cala Touch KNX 
Raum-Controller für KNX

Mit dem Raum-Controller Cala Touch KNX steuern Sie nicht nur die Temperatur, den Sonnenschutz und die Beleuchtung, sondern auch ganze Szenen. Eine Heizungssteuerung und eine biodynamische Beleuchtungssteuerung (Human Centric Lighting) sind in dem kompakten Display enthalten.

Neu hinzu kommen mit der Version 3.0 eine Wochenzeitschaltuhr und Infoseiten zur Anzeige von Meldungen aus dem Bus-System. Die Bedienseiten für Antriebe sind jetzt für die Anzeige von Schiebereglern optimiert. Damit können z. B. die Behanghöhe und Lamellenposition von Jalousien noch schneller und intuitiver justiert werden.

Weitere neue Details sind Statusmeldungen beim Heizen bzw. Kühlen und bei Szenen. Innen- und Außentemperaturwerte aus dem Bus-System können als Bildschirmschoner angezeigt werden. 

Haben Sie es bemerkt? Wir haben das Display „Cala“ umbenannt in „Cala Touch“. Damit ist der Weg bereitet für die Erweiterung zu einer Serie für 55 mm Rahmen. Weitere Geräte im Cala-Design sollen in den nächsten Monaten folgen.

Sie dürfen gespannt sein! 

made in germany