Erfolgsserie reißt nicht ab

Das Expertengremium des internationalen Design Award „Red Dot“ vergibt jährlich eine der renommiertesten Auszeichnungen, die Unternehmen für Ihre Produkte und Ideen erhalten können. Auch 2018 wurden wieder zwei Produkte von Elsner Elektronik für deren hohe Gestaltungsqualität ausgezeichnet.

Hinter dem erfolgreichen Abschneiden stehen neben den über 25 Jahren Erfahrung in der Gebäudeautomationsbranche auch die konstant hohe Qualität, aktuellste Produktionstechnik und vor allem qualifizierte Mitarbeiter, die als Team abteilungsübergreifend eng zusammenarbeiten. 

Die neuen KNX-Innenraumsensoren mit Präsenzmeldefunktion Mini-Sewi KNX und Intra-Sewi KNX konnten sich im direkten Vergleich zu den Branchenbesten erfolgreich durchsetzen und erhielten eine der begehrten Red Dot-Auszeichnungen.

Einbau-Sensor mit Präsenzmeldefunktion

Intra-Sewi KNX wird maßgeblich von der geringen Aufbauhöhe von nur etwa 5 mm und dem glänzenden Echtglas-Ring bestimmt, und fügt sich dezent in das Deckenbild ein. Konzentrisch angeordnete Belüftungslamellen in der Mitte des Geräts gewährleisten eine präzise Funktion der integrierten Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Egal ob in tiefschwarzer oder signalweißer Ausführung: Intra-Sewi KNX ist eine moderne Variante, das Raumklima und optional auch die Anwesenheit von Personen im Raum zu erfassen. Der Sensor wurde speziell für den Einbau in abgehängten Decken oder einer Gerätedose konstruiert. Der Deckeneinbau erfolgt über zwei Federklemmen, ähnlich wie bei Einbaustrahlern. Alternativ kann Intra-Sewi KNX in einer Unterputzdose installiert werden. In diesem Fall erlaubt der mitgelieferte Tragring das einfache Aufstecken des Sensors.

Aufputz-Sensor im Miniformat

Auch Mini-Sewi KNX hat ein sehr kompaktes Maß und integriert sich so spielend ins Interieur. Die geringe Höhe von nur rund 19 mm und ein Durchmesser von ca. 51 mm schränken die Funktionen keineswegs ein. Im Gegenteil: Der Sensor ist trotzdem in drei Ausführungen erhältlich.

Funktionsumfang der KNX-Innenraumsensoren

Die Basismodelle Mini-Sewi KNX T und Intra-Sewi KNX T sind Temperatursensoren zur ein- oder zweistufigen Regelung von Heizung und Kühlung. Bei Bedarf berechnen sie einen Mischwert mit vom KNX-Bus empfangenen Daten. Dadurch kann mit einer Raumdurchschnittstemperatur gearbeitet werden. Für die Temperatur lassen sich mehrere Grenzwerte festlegen. Über UND- und ODER-Logik-Gatter werden Zustände verknüpft und mit Stellgrößenvergleichern werden Minimal-, Maximal- oder Durchschnittswerte ausgegeben.

Die Modelle KNX TH erfassen ergänzend die Luftfeuchtigkeit und übernehmen parallel die automatische Lüftung (Ent-/Befeuchtung). Weitere Funktionen sind die Taupunktberechnung und Überwachung des sogenannten Behaglichkeitsfeldes, in welchem die Raumtemperatur und -feuchtigkeit als angenehm empfunden werden.

Mini-Sewi und Intra-Sewi KNX TH L-Pr kombinieren die Raumklima-Sensorik mit einem Präsenzmelder. Der genaue Erfassungsbereich des Bewegungssensors hängt von der Anbringung im Raum ab. Bei einer Montagehöhe von 2,50 m wird eine Fläche von ungefähr 7,40 m x 5,60 m segmentweise erfasst.

Durch die automatische Raumklimaregelung in Kombination mit einem Präsenzmelder kann die tatsächliche Anwesenheit von Personen bei der Gebäudesteuerung berücksichtigt werden, z. B. zum energieeffizienten Schalten der Beleuchtung. Falls nur die Präsenzerkennung erforderlich ist, kann das Modell Intra-Sewi KNX L-Pr eingesetzt werden.

made in germany